Sparkasse Birkenfeld setzt auf Pflaster-Innovation von Beton Pfenning

COMBICONNECT für die Sparkasse

Die Kreissparkasse Birkenfeld liegt auf Rang 256 im bundesweiten Sparkassenranking. Damit ist sie ein eher kleineres Licht in der deutschen Sparkassenwelt. Dennoch unterhält sie 27 Filialen/SB-Standorte, die zum Teil auch über recht große Außenflächen verfügen. Als vor kurzem die Sanierung des Parkplatzes der Filiale in Birkenfeld anstand, entschieden sich die Verantwortlichen für eine Pflaster-Innovation aus dem Hause Beton Pfenning.

Leere Fugen und klappernde Steine – der Parkplatz rund um die Filiale an der Schneewiesenstraße wirkte seit längerer Zeit unansehnlich und bot auch rein technisch nicht mehr genügend Halt. Durch wiederkehrende Reinigungsarbeiten des Pflasters wurden über die Jahre die Fugen auf der ca. 1.500 Quadratmeter großen Fläche entleert. Gleichzeitig wurde es versäumt, die Fugen nach einer gewissen Zeit erneut zu verfugen, so dass die Fuge ihre wichtige Funktion als elastischer Puffer zwischen den Steinen nicht mehr wahrnehmen konnte und es zu massiven Schäden auf dem frequentierten Parkplatz kam.

Die Verantwortlichen bei der Sparkasse suchten daher nach einem wartungsfreien Material, bei dem die Fugen auf Dauer Bestand haben. Fündig wurde man bei dem neuen Produkt COMBICONNECT aus dem Hause Beton Pfenning. Dieses Steinsystem verfügt über einen werkseitig fixiertes steinumfassendes Kastenprofil aus dem Material EPDM. Damit garantiert es systembedingt stets eine Fuge. Schäden, die auf eine mangelhafte Fugenausprägung zurückgehen, werden somit vermieden.

EPDM ist ein dynamisches Material und damit hervorragend geeignet für einen maximalen Lastabtrag. Gemäß der DIN 18318 ergeben sich stets normgerechte Fugenbreiten von 4 mm. Anders als bei konventioneller Fugenfüllung stabilisiert sich die Fuge nicht erst nach Jahren, sondern sofort nach Einbau. Der Einsatz von Kehr-Saugmaschinen ist dabei völlig unbedenklich. Das Material zeichnet sich durch hohe Verschleißfestigkeit denn es ist absolut Frost- und Tausalzresistent sowie temperaturbeständig zwischen -50 und +145 Grad.“

Belastungsfähig und attraktiv Zwei wichtige Voraussetzungen an die Belastungsfähigkeit sind beim System COMBICONNECT erfüllt: Die Fugen bleiben dauerhaft gemäß den Anforderungen gefüllt und die Steindicke beträgt 10 cm. Schäden durch ausgetragenes Fugenmaterial z.B. durch Straßenreinigung oder Starkregenereignisse gehören bei diesem wartungsfreien System der Vergangenheit an. Da bei diesem System jeglicher Aufwand für die Fugenfüllung entfällt, fallen auch die Verlegekosten und die Verlegefolgekosten geringer aus. Ein weiterer Vorteil: Ökologisch ist das Fugenmaterial EPDM unbedenklich und zudem sehr gut recycelbar.

Aber wirken diese Steine auch repräsentativ genug für einen Parkplatz von einem Geldinstitut? Ja, das tun sie. COMBICONNECT Pflastersteine haben das Format 30 x 18 x 10 cm, was vielfältige Verlegemöglichkeiten im Ellenbogen-, Läufer-, Diagonal- oder im Reihenverband ermöglicht. Und auch farblich bietet sich dem Bauherren dank monochromer oder changierender Farben, sowie glatten, texturierten und gestrahlten Oberflächen ein beachtlicher Spielraum. Auf dem Sparkassenparkplatz wurden die Steine in der edel gestrahlten Oberfläche Biedensand, grau geliefert – passend zum modernen Hochbau der Sparkasse.

Fotogalerie